WSK Jahreshauptversammlung und andere Aktivitäten 2021

Gerne würden wir zu Beginn der Wassersportsaison unsere Jahreshauptversammlung in Präsenz durchführen.

Da dies leider derzeit (noch) nicht möglich ist, verschieben wir die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl in den Herbst und hoffen, daß bis dahin persönliche Treffen wieder möglich sein werden!

Dies gilt auch für weitere Aktionen des WSK. Sobald dies wieder möglich ist, werden wir geplante Aktivitäten in unserem Kalender veröffentlichen.

Wir wünschen allen Wassersportfreund*innen einen schönen Start in die Saison und freuen uns auf ein Wiedersehen am Kleinen See!

Der Vorstand des WSK Lindau (B) e.V.

Wassersportsaison in Lindau beginnt trotz Corona

Pressemitteilung der Stadt Lindau (B)

Die kommende Wassersportsaison in Lindau beginnt in den nächsten Wochen.
Aktuell gibt es noch keine coronabedingten Schließungen der Häfen für den privaten Wassersport. Die gemeinschaftlichen Sanitäranlagen sind derzeit noch geschlossen. Auf den Stegen sollte eine Maske getragen werden und die allgemeinen Corona-Regeln müssen beachtet werden.

Auch für den Wassersport gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen. Falls es eine Ausgangsbeschränkung gibt, ist das Übernachten auf den Booten nicht zugelassen.
Das Anfahren bayerischer Häfen ist derzeit möglich. Für die Häfen in BadenWürttemberg gelten die dortigen Bestimmungen. Beim Anlegen in Österreich oder der Schweiz gilt für die Rückfahrt die Bayerische Einreise Quarantäneverordnung.

Ergänzend dazu wird den Bootsnutzern empfohlen, sich immer tagesaktuell über die gültigen Bestimmungen in Sachen Coronaschutz zu informieren.
Für Krantermine, Platzanfragen für Tageslieger oder die Betreuung der Sanitärbereiche und Steganlagen sind die Lindauer Hafenmeister Manfred Oberhauser und Thomas Karg sowie Hubert Pröller zuständig. Die Lindauer Hafenmeister sind im jeweiligen Hafenmeisterbüro oder unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Seehafen 0171/8361629, Kleiner See 0151/61373181.

Bis Ende März konnten für den Kleinen See Dauerliegeplätze freigemeldet oder abgemeldet werden. Auch Gebote für Gastliegeplätze konnten abgegeben werden. In Zusammenarbeit mit den Hafenmeistern werden nun neue
Dauerliegeplätze sowie die Gastliegeplätze zugeteilt und die jeweiligen Rechnungen erstellt.

Für die Dauerliegeplätze im Seehafen und im Kleinen See wurden die Wartelisten durch Beschluss des Finanzausschusses Mitte Oktober des vergangenen Jahres bis auf Weiteres abgeschlossen. Anlass für diese Entscheidung war, dass die Wartezeiten bereits jetzt so lange sind, dass die Abarbeitung viele Jahre in Anspruch nehmen wird. Seit diesem Beschluss sind vorerst keine Bewerbungen für diese Wartelisten mehr möglich. Die Verwaltung wurde gleichzeitig beauftragt, Vorschläge für das Abarbeiten der Wartelisten zu entwerfen. Um
praxisnahe Impulse und weitere Anregungen erhalten zu können, sollen Erfahrungen auch mit anderen Kommunen beziehungsweise Hafenbetreibern ausgetauscht und eventuell auch gemeinsame Lösungsstrategien entwickeln
werden. Die Ergebnisse sollen dann spätestens im Herbst dem Finanzausschuss zur weiteren Beratung und Entscheidung vorgelegt werden. Die Verwaltung wird bis dahin nochmals über einen Zwischenstand und über weitere Schritte sowie eine mögliche Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger informieren.

Vereinszeitung des Freiwilligen Seenotdienstes (FSD), Ausgabe 13, Dezember 2020

Für alle Wassersportbegeisterten hier die aktuelle Ausgabe der FSD Vereinszeitung:

FSD-Vereinszeitung Heft 13 Dezember 2020
FSD-Vereinszeitung Heft 13 Dezember 2020
FSD-Vereinszeitung_Heft-13_Dezember-2020.pdf
Version: 13
2.5 MiB
112 Downloads
Details

Freiwilliger Seenotdienst, das bedeutet mehr Sicherheit auf dem Wasser, Seenotdienst von Wassersportlern für Wassersportler aus dem aktiven Wassersportgeschehen heraus.

SEENOT-RETTUNG AUF DEN BAYRISCHEN SEEN

Ammersee, Bodensee, Brombachsee, Chiemsee und Starnberger See

Wenn Du Interesse hast, beim FSD mitzumachen, gibt es weitere Informationen auf der Webseite des FSD, Du kannst aber auch gerne über uns Kontakt zum FSD aufnehmen: Kontaktformular

Corona: Aktuelle Pressemitteilung der WaPo Lindau

Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV)
-Auslegung für den Wassersport in Bayern-

Der Schutzzweck der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist nach wie vor die Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus. Die Verordnung zur Änderung der 4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4.BayIfSMV) ist seit 18.05.2020 in Kraft.

Weiterlesen

Neuigkeiten zur Corona – Situation am Kleinen See

Regelungen für den Wassersport

LINDAU (B)   Seit letzten  Montag ist  die Benutzung der Häfen mit Einschränkungen zur Ausübung von Individualsport wieder möglich. Die Häfen und Vereinsanlagen bleiben grundsätzlich noch geschlossen. Das Ein- und Auswassern von Booten sowie der Zugriff auf im Hafen liegende Boote, auch Motorbooten,  ist möglich.

Weiterlesen

Mitgliederversammlung verschoben

Aus aktuellem Anlass haben wir uns entschieden, die normalerweise im Frühjahr stattfindende Mitgliederversammlung des WSK bis auf weiteres zu verschieben!

Ein neuer Termin folgt, sobald dieser festgelegt wurde!

Wir bitten um Verständnis für diese Aktion und hoffen, bald in eine sonnige Saison 2020 starten zu können!

Der Vorstand des WSK Lindau (B) e.V.

Hafenanlage Kleiner See geschlossen

Liebe Wassersportfreund*innen, liebe Mitglieder des WSK,

die Stadt Lindau hat uns in einer Pressemitteilung folgendes mitgeteilt:

Wegen der Maßnahmen gegen den Corona-Virus schließt die Stadt Lindau weitere Einrichtungen.
Die Hafenanlagen „Lindauer Seehafen“ und  „Kleiner See“ sind ebenfalls vorerst bis zum 19. April  nicht nutzbar.
Auch der städtische  Derrickkran kann nicht genutzt werden.
Des Weiteren bleibt auch eines der Lindauer Wahrzeichen, der Leuchtturm, geschlossen.

Kostenloses WLan an der Steganlage – News!

Ab 2020 gibt es bei uns eine Änderung, was den WLan – Zugang anbelangt!
Wir sind der Meinung, daß der Internetzugang für unsere Mitglieder und Gäste möglichst einfach und kostenlos sein soll!
Deshalb haben wir beschlossen, unsere Strategie ab 2020 zu ändern…

Ab Sofort bieten wir an der Steganlage am Kleinen See einen kostenlosen Zugang über die Initiative „Freifunk Bodensee – Kostenloses Netz für alle“ an.

Die Nutzung ist ganz einfach: Am Endgerät WLan aktivieren, das offene Netz „Freifunk“ auswählen, Fertig!

Ein Passwort wird nicht benötigt.

Großer Vorteil ist, daß ihr am neuen Netz handelsübliche Repeater verwenden könnt, um das Netzwerk unter Deck zu verstärken!